E018 Bunker vs. Burgen

In unserer 18. Episode sendete der historisch versierte Mirko von den Zinnen einer Burg, während der kriegsängstliche Thomas aus dem Bunker funkte. Zusammengeführt wurden sie von Oliver, der als Einziger inne Runde wat vonne Architektur versteht. pottcast_018_titel Watt is los? Dies’mal ’ne Episode ohne großes Abschweifen volle Breitseite mitte Fakte, Fakten, Fakten.
Mit Thomas geht’s inne Luftschutzbunker vonne Weltkrieg und ihr erfahrt viel über die Nutzung vonne „Bollwerke“ inner Neuzeit.
Mirko erzählt von historischen Legenden un spricht mit der Schriftstellerin Ina Tomec über Morde im Mittelalter.
Zusammen kommen wir klar zu der Erkenntnis: Bei uns im Revier kannse ganz schön viel entdecken, wat noch VOR der Industrialisierung liegt!

Hörste ‚ma ‚rein… ‚

Play

Un am Ende der Episode ham wa noch ’n ganz tolles Extra für euch:
Die Titelmusik zum Buch, die „Ayleva-Ballade„.
Text und Melodie sowie Akkorde (oder Komposition) von Autorin Ina Tomec. Jürgen Schmatz, mit dem sie die Gruppe „Black Sheep’s Delight“ gegründet hat, spielt seine Gitarre über einen speziellen Synthesizer und kann so sphärische Klänge einfließen lassen.

Und hier noch ein paar weiterführende Links:
Das Exzenterhaus und das Zentralmassiv in Bochum. Und die Lokalzeit Ruhr dazu.
Das Flugblatt, aus dem Thomas so vehement zitierte.
Das Buch von Ina Tomec: Ayleva – Reise im Licht des Nebels
Die inne Diskussion angesprochene Legende vonne Hohenlimburg – Schwarze Hand
Die „typisch mittelalterliche“ Burg Blankenstein, sehr empfehlenswert für einen Ausflug.
Das tolle Adlerturm Dortmund Museum – Mittelalter für Kinder
Jede Menge Infos zur grossartigen Ausstellung Aufruhr 1225.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.