E23 – Sondersendung: Interview mit Holger Klein

Play

sondersendung

In unserer Sonderepisode 23 gibt es ein besonderes Interview, dass Sebastian Bartoschek mit Holger “Holgi” Klein geführt hat.

Dieses Interview ist in schriftlicher Form bei den Ruhrbaronen erschienen und wurde uns von Sebastian freundlicherweise zur Ausstrahlung zur Verfügung gestellt.

Holger “Holgi” Klein ist ein sehr bekannter Podcaster und prominenter Hörfunk-Moderator aus Berlin. Er hat sich im Interview über das Wesen des Podcastens, die deutsche Podcast-Szene und die Unterschiede zum Medium Radio ausgetauscht.

Hier noch ein paar Links:

Sebastian Bartoscheck: 
Twitter: @Illuminatus23
Homepage: www.sebastian-bartoschek.de

Holger Klein:
Twitter: @holgi
Homepage: http://www.wrint.de
Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Holger_Klein

Ruhrbarone-Artikel:
Selbst Pillepallesender kosten ein Schweinegeld!

Und wie hat Euch das Interview und diese Sondersendung gefallen? Über Feedback und Kommentare von Euch, liebe Hörerinnen und Hörer würden wir uns sehr freuen!

 

E22 Hier vs. Dort

Play

 

pottcast_022_titel

 

In der Episode 22 sind wir Hier aber auch Dort.

Die inneren und äußerlichen Befindlichkeiten des Hier-Seins im Revier und auch des von Dort-Stammens werden dabei von Claudia und Thomas beleuchtet. Claudia betrachtet das “Hier” aus sprachlicher Sicht, während Thomas dem historischen “Dort” auf der Spur ist.

Moderiert wird das Ganze von Mirko.

Hier noch ein paar Links:

Der Unterschied zwischen Hier und Da. :)
Heute hier, morgen dort
Namensherkunft der Stadt Dortmund
Dortmunder Fehde
Karnevalsverein
Legenden, die man als Dortmunder im Bücherregal hat
Querverweise auf andere Episoden:
PottCast Episode 18 – Bunker vs Burgen
PottCast Episode 8 – Dungeons vs. Dragons 

Das zum Thema passende Stück “Bis hierhin und dann weiter” stammt diesmal von dem Bochumer Daniel Brandl.

 

E21 Zeitreise vs. Reisezeit

Play

pottcast_021_titel

In Episode 21 machen wa’ uns auf, durch Zeit und Raum …

Nadja besuchte einen Zeitreisenden und Johannes begab sich auf eine Urlaubsreise.
Und zwischendurch haspelt Reiseleiter Thomas dazwischen.

Und irgendwie ist uns wohl eine Teslaspuhle geplatzt … und Johannes wurde in unserer kleinen Diskussion mit einem üblen Zeitversatz aufgenommen.
Zeitphänomene… wir bitten vielmals um Entschuldigung! Wenn unser DeLorian wieder fahrtüchtig ist, bringen wir das in Ordnung. Versprochen.

Einen Blick in die Werkstatt von ‘Zeitreisenden’ Sven Möller bekommt ihr hier:
steampunk-design
Mehr zum Thema Steampunk hier: clockworker (und das im Interview erwähnte Forum)

Das Schiffshebewerk Henrichenburg.

Und eine ‘interaktive Zeitreise‘ durch das Ruhrgebiet.

Zum ‘offiziellen‘ Tourismus im Revier.

Und für Individualreisende.
Musik von Spiedkiks

 

E20 OnAir vs. OffAir

Play

pottcast_020_titel

In unserer 20. Episode gehen wir inne Luft!

Der alte Radiofuchs Johannes is dabei On-Air, während der Thomas als Luftikus Off-Air bleibt.

Die luftige Moderation kommt vom CvD Mirko.

Und das bei diesem Thema die Luft noch lange nicht raus ist, könnt Ihr selbst hören.

Glück auf!

Hier ein paar Links vonne Luft:

- Über die Windräder inne Landschaft

- Unsere Episode über’n Smog

- Rundflüge mit dem Zeppelin

- Fahren mit dem Heißluftballon

- Übersicht über Internetradios in NRW

- Rechtliches zum Aufnehmen von Musik im Netz

- und natürlich Atemlos ;-)

E018 Bunker vs. Burgen

In unserer 18. Episode sendete der historisch versierte Mirko von den Zinnen einer Burg, während der kriegsängstliche Thomas aus dem Bunker funkte. Zusammengeführt wurden sie von Oliver, der als Einziger inne Runde wat vonne Architektur versteht. pottcast_018_titel Watt is los? Dies’mal ‘ne Episode ohne großes Abschweifen volle Breitseite mitte Fakte, Fakten, Fakten.
Mit Thomas geht’s inne Luftschutzbunker vonne Weltkrieg und ihr erfahrt viel über die Nutzung vonne “Bollwerke” inner Neuzeit.
Mirko erzählt von historischen Legenden un spricht mit der Schriftstellerin Ina Tomec über Morde im Mittelalter.
Zusammen kommen wir klar zu der Erkenntnis: Bei uns im Revier kannse ganz schön viel entdecken, wat noch VOR der Industrialisierung liegt!

Hörste ‘ma ‘rein… ‘

Play

Un am Ende der Episode ham wa noch ‘n ganz tolles Extra für euch:
Die Titelmusik zum Buch, die “Ayleva-Ballade“.
Text und Melodie sowie Akkorde (oder Komposition) von Autorin Ina Tomec. Jürgen Schmatz, mit dem sie die Gruppe “Black Sheep’s Delight” gegründet hat, spielt seine Gitarre über einen speziellen Synthesizer und kann so sphärische Klänge einfließen lassen.

Und hier noch ein paar weiterführende Links:
Das Exzenterhaus und das Zentralmassiv in Bochum. Und die Lokalzeit Ruhr dazu.
Das Flugblatt, aus dem Thomas so vehement zitierte.
Das Buch von Ina Tomec: Ayleva – Reise im Licht des Nebels
Die inne Diskussion angesprochene Legende vonne Hohenlimburg – Schwarze Hand
Die “typisch mittelalterliche” Burg Blankenstein, sehr empfehlenswert für einen Ausflug.
Das tolle Adlerturm Dortmund Museum – Mittelalter für Kinder
Jede Menge Infos zur grossartigen Ausstellung Aufruhr 1225.

E017 Kirchturm vs. Schornstein

Play


Wieder wat Neues. Diesma macht der Mirko einen auf Schornstein und der Marek is neu dabei und kümmert sich um die Kirchtürme – und der Bartoschek macht einen auf großer CvD.pottcast_017_titel

Wat is da so Ambach?

Ihr erfahrt, wieso Willy Brandt einer der Wenigen war, der rallte, wie wichtig der Pott is – und wieso in Soest ein Uhu Stadtgespräch is.
Ausserdem:
- wat haben Soest und Erkenschwick gemeinsam?
- wat is´n westfälisches Abendmahl?
- sind Spaghetti-Knoten auf der A40 ein Italo-Mitbringsel?

Und hier dann noch wat zum Lesen:

- Smog-Krise 1962

- Wie der Himmel wieder blau wurde

- Kraftwerk Herne

- Schornstein-Sprengung

- Feinstaub

- Wiesenkirche mit Westfälischem Abendmahl

- Allerheiligen Kirmes Soest

- Soester Fehde

 

E016 Trinkhalle vs. Tanzpalast

Play

pottcast_016_titelIn der sechszehnten Episode Trinkhalle vs. Tanzpalast stellen Johannes, Thomas und Oliver fest, das Tanzpaläste in alten Industriehallen immer noch der Dauerbrenner, wir aber alle drei nicht die ausschweifenden Partygänger sind. Stattdessen tauschen wir Kindheitserinnerungen über die Bude an der Ecke aus. Und irgendwie schleicht sich immer wieder Düsseldorf in die Diskussion.

Der Pott will DICH!

Hömma, dat Redaktionsteam vonne Pottcast könnte ein wenig Verstärkung gebrauchen.

Wennze Lust hast, dich ma’ der Ruhrmetropole vonne neue Richtung her an zu nähern, un ab un zu ma’ nen kleinen Beitrach für unsere Show zu produzieren wills – ihr seid alle herzlich willkommen.

willdich_klein

Jeden Monat Blickt der Pottcast aus zwei verschiedenen (und doch gleichen) Blickwinkeln auf das Ruhrgebiet.
Ein „Gegensatz-Paar” (z.B. Oben vs. Unten, Feuer vs. Eis, etc.) bildet den Ausgangspunkt jeder Episode.
Je ein Mitglied des Redaktionsteams widmet sich einem der beiden Worte und produziert dazu einen kurzen Audiobeitrag von ungefähr zehn Minuten. Dabei ist die Ausgestaltung – von der eigenen Assoziation des Wortes bis hin zur akustischen Umsetzung – völlig frei dem jeweiligen Redakteur überlassen.
Im Anschluss der Beiträge treffen sich die beiden Autoren in einer kleinen, moderierten Gesprächsrunde um das Thema und ihre Beiträge noch einmal gemeinsam zu diskutieren.

Um ein paar neue Perspektiven und Stimmen aus dem Ruhrgebiet zu Wort kommen zu lassen, würden wir unser Team gerne vergrößern und suchen daher nach Leuten, die Interesse haben ab und an ’mal einen kleinen Beitrag für unseren Podcast zu produzieren.

Dabei spielt eventuelle Erfahrung im Podcasten eher eine untergeordnete Rolle – vielmehr genügt eine gesunde Portion Neugierde, das Ruhrgebiet aus immer wieder anderen Blickwinkeln und neuen Perspektiven zu sehen.
Wer Lust hat, uns bei unserem Podcast zu unterstützen kann uns eine eMail an info@derpottcast.de senden.
Oder ihr kontaktiert uns über die SocialMedia-Kanäle von twitter (@p0ttcast) oder facebook.