E25 links vs. rechts

Play

pottcast_025_titel_X

Diesmal mit dem konfrontativen Themenpaar “Links vs. Rechts” – hochpolitisch, aktuell und brisant! Dabei trifft PottCast-Veteran Thomas auf Andreas, der neu in unserem Team ist. Die Moderation dieser explosiven Themenmischung hat Oliver übernommen. In der Diskussion driften wir ziemlich schnell nach rechts ab und sprechen über Schnullernazis, rechtsradikales Gedankengut beim Fußball und den rechten Überfall auf das Dortmunder Rathaus nach der letzten NRW-Kommunalwahl.

Hier noch ein paar Links zur Sendung:

Linker Ruhraufstand 1920 (WP)
- Zeitreise Ruhr: Nationalsozialismus, Krieg und die Folgen (1933-1948)
- Komplettes Interview von Andreas mit Christian Gebel
- Christian Gebel (Piratenpartei, Mitglied des Dortmunder Stadtrats)
- Rathaussturm in Dortmund (WDR)
- Neonazis überfallen Wahlparty im Dortmunder Rathaus (Zeit Online)
Deutschlandfunk über ‘Die Rechte’
- “Die Rechte” fordert Juden-Liste (Zeit Online)
Nadja Reigl und Sebastian Bartoschek über den Wahlabend (Youtube)
- Buchtipp: Peter Reger “Union der festen Hand” (WP)

E016 Trinkhalle vs. Tanzpalast

Play

pottcast_016_titelIn der sechszehnten Episode Trinkhalle vs. Tanzpalast stellen Johannes, Thomas und Oliver fest, das Tanzpaläste in alten Industriehallen immer noch der Dauerbrenner, wir aber alle drei nicht die ausschweifenden Partygänger sind. Stattdessen tauschen wir Kindheitserinnerungen über die Bude an der Ecke aus. Und irgendwie schleicht sich immer wieder Düsseldorf in die Diskussion.

Halligalli beim PottCast

pottcast_016_titel

Das Ruhrgebiet gilt nicht gerade als Deutschlands Partylocation Nr. 1. Doch Insider wissen: Stimmt nicht, in den Tanzpalästen zwischen Duisburg und Dortmund ist am Wochenende ganz schön was los. Da muss der PottCast wohl mal Aufklärungsarbeit leisten. Und während Thomas den Tanzwütigen mit seinem Mikro hinterherjagt, steht Johannes ganz entspannt mit einem Pilsken anne Bude – ‘tschuldigung, an der Trinkhalle.

Das Ergebnis hört Ihr dann ab dem 26.01. um 18 Uhr hier auf der Website oder im Podcatcher eures Vertrauens.